Sonntag, 13. Juli 2014

Francis Bacon Zitate

Zitate von Francis Bacon


Francis Bacon (1561-1626)
Francis Bacon Zitate
Staatsphilosoph Francis © Jacobus Houbraken


_ Wissen ist Macht.

_ Klug fragen können, ist die halbe Weisheit.

_ Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

_ Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.

_ Im Theater des menschlichen Lebens ist es nur Gott und den Engeln erlaubt, Zuschauer zu sein.

_ Es gibt nämlich Menschen, die an Unklarheiten ihr Gefallen haben und es als lästig empfinden, wenn sie sich auf eine Begriffserklärung festlegen sollen.

_ Nichts gereicht einem Staat mehr zum Schaden, als daß die Schlauen für klug gelten.

_ Die beste Einstellung gegenüber dem Bösen ist, es nicht tun zu wollen.

_ Wer keine neuen Heilmittel anwendet, muss neue Übel akzeptieren: denn die Zeit ist der größte Neuerer. 

_ Es gibt kein besseres Heilmittel für Schmeichelei als die Aufrichtigkeit eines Freundes.

_ Gute Gesinnung allein, wenngleich sie Gott wohlgefällig ist, hat für die Allgemeinheit wenig mehr Wert als gute Träume, es sei denn, dass sie in Handlungen umgesetzt werden.

_ Mit dem Glück geht es wie auf dem Markte, wo oft die Preise fallen, wenn man ein wenig wartet.

_ Ein kluger Mann schafft mehr Gelegenheiten, als er findet.
Francis Bacon Zitate
Francis mit 18 Jahren

_ Geld gleicht dem Dünger, der nur nützt, wenn er flächendeckend ausgestreut wird.

_ Beweise sind das Gegengift gegen das Gift der Zeugenaussagen.

_ In heiklen und unerquicklichen Dingen ist es empfehlenswert, jemand anders, dessen Worte weniger ins Gewicht fallen, den Anfang machen zu lassen.

_ Das Argument gleicht dem Schuss einer Armbrust - es ist gleichermassen wirksam, ob ein Riese oder ein Zwerg geschossen hat.

_ Wir dürfen das Weltall nicht einengen, um es den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens anzupassen, wie der Mensch es bisher zu tun pflegte. Wir müssen vielmehr unser Wissen ausdehnen, so dass es das Bild des Weltalls zu fassen vermag.

_ Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

_ Nichts macht den Menschen argwöhnischer, als wenig zu wissen.

_ Wer gut wirtschaften will, sollte nur die Hälfte seiner Einnahmen ausgeben, wenn er reich werden will, sogar nur ein Drittel.

_ Tugend ist wie ein kostbarer Stein - am besten in einfacher Fassung.

_ Wucher ist das sicherste Mittel zum Gewinn, obwohl eines der schlechtesten, da er nichts anderes bedeutet, als sein Brot zu essen 'im Schweiße des Angesichts eines anderen'.

_ Die Wahrheit ist eine Braut ohne Aussteuer.

_ Zorn macht langweilige Menschen geistreich.


Zitate anderer geadelter Staatsmänner


Zitate von Francis BaconZitate von Johann Wolfgang von Goethe

Zitate von Richard Karl von Weizsäcker

Zitate von Otto von Bismarck

Francis Bacon Zitate
Francis 1617 © Frans Pourbus
Tags: Francis Bacon Zitate, Zitate von Francis Bacon, Francis Bacon

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.