Sonntag, 15. Juni 2014

Australische Sprichwörter

Sprichworte aus Australien


_ Der Schlaf hat keinen Meister.

_ Zuviel Sonnenschein bringt Wüste.

_ Zu vieles Niedersitzen zerbricht die Hosen.

_ Die unbekannten Wege sind die Geschenke des Lebens.

_ Das Verlangen nach einem Ding ist größer als sein Wert.

_ Das Wetter zu verfluchen, ist sehr schlechte Landwirtschaft.

_ Gleichgültigkeit lässt Schiffe stranden.

_ Der Meister hat Erkältung und Kopfweh und seine Gesellen niesen.

_ Der schwarze Dieb stiehlt wenig, der weiße eine ganze Zuckerrohrplantage.

_ Die Wolken, die vorüberziehen, kann man sehen, aber nicht die vorbeiziehenden Gedanken.

_ Du schüttelst eines Mannes Hand, du schüttelst nicht sein Herz.

_ Eine Frau, die ihr Benehmen vergisst, ist schlimmer als zehn betrunkene Männer.

_ Eine Muschel zu Hause, draußen ein Papagei.

_ Einen Mann kennt man niemals, bis er eine Frau nimmt.

_ Ein guter Hirte schert seine Schafe, aber er zieht ihnen nicht das Fell über die Ohren.

_ Ein träger Mensch hat immer einen leeren Magen.

_ Es ist besser, du siehst etwas, als dass dich etwas sieht.


_ Frauen und das Land halten die Männer beschäftigt.
 
_ Es ist ein albern Schaf, das dem Wolf beichtet.

_ Es ist nicht gut, sich an einen Mann zu lehnen, denn er ist ein bewegliches Polster.

_ Gott gibt jedem Mann seinen Tag der Heiligkeit und jeder Frau ihren Tag der Teufelei.

_ Heirate unter Verwandten! Wenn Verdrießlichkeit entsteht, bleibt's in der Familie.

_ Helfe den Armen, damit sie nicht arm werden.

_ Hüte dich vor einem Entschluss, der andere fröhlich stimmt.

_ Je mehr du weißt, desto weniger brauchst du.

_ Jene, die ihre Träume verlieren, sind verloren.

_ Je größer der Hut, desto Unbedeutenderes darunter.

_ Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger scheint die Reise.

_ Liebe ist wie Nebel - auf allen Bergeshöhen.

_ Menschen essen alle Arten von Fischen, aber dem Hai machen sie einen Vorwurf daraus.

_ Nur der Schuh weiß, wenn der Strumpf ein Loch hat.

_ Regen lässt das Gras wachsen, Wein das Gespräch.

_ Schwere Drohung – schwache Muskeln.

_ Selbst der Habicht in der Luft und der Aal im Fluss können zusammentreffen.

_ Was Du heut' nicht musst besorgen, das verschieb' getrost auf morgen.

_ Wenn es keine Seufzer auf der Welt gäbe, würde die Welt steif werden.

_ Wer als erster geht, sammelt die Schätze ein.

_ Wer auf andere Schmutz wirft, macht seine Hände schmutzig.

_ Wer drei Hasen nachjagt, wird keinen fangen.

_ Wer in der Baumkrone ernten will, wird Futter für die Wurzeln.

_ Wer seine Träume verliert, verliert sich selbst.

_ Wirf nicht die leere Geldbörse fort.


_ Der billigste Weg, einem Mann in dieser Welt weiterzuhelfen, besteht darin, Blumen auf seinem Grabstein anzuhäufen.
 
_ Wir sind alle Besucher zu dieser Zeit an diesem Ort. Wir sind nur auf der Durchreise. Unser Ziel hier ist es, zu beobachten, zu lernen, zu wachsen, zu lieben ... und dann nach Hause zu kehren.

_ Wolken, die vorüberziehen, kann man sehen, aber nicht die vorüberziehenden Gedanken.

_ Die Kranken lachen nach dem Tode.



Sprichworte aus anderen Ländern


Englische Sprichwörter
australische Sprichworte

Estnische Sprichwörter

Vornamen aus Australien


Die beliebtesten Vornamen aus Australien


Tags: Australische Sprichwörter, Australien, Sprichwörter, Sinnsprüche, Weisheiten, Australische Weisheiten

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.