Sonntag, 16. Februar 2014

Offizieller Tag der Kinderbetreuung

offizieller Tag der Kinderbetreuung
Muttertag, Vatertag und viele andere Feiertage für diverse Anlässe gibt es ja bekanntlich schon. Aber was ist mit den hunderttausenden Kinderbetreuern in den Kitas, den Schulen und den Babysittern, Tagesmüttern und Nannys in den privaten Haushalten? Dank einer großangelegten Initiative von engagierten Bürgern wird allen Kinderbetreuuern ein eigener Ehrentag gewidmet, der Tag der Kinderbetreuung.

Erzieherinnen und Erzieher tragen eine große gesellschaftliche Verantwortung und werden ihrer Verantwortung entsprechend, nicht ausreichend entlohnt. Da freut es einen doch zumindest, dass es nun einen offiziellen Tag der Kinderbetreuung gibt. Zwar ist daraus noch kein gesetzlicher Feiertag entstanden – es muss also weiter gearbeitet werden – doch ein wenig Anerkennung tut auch einfach mal gut.

Große Unterstützung aus Politik und Gesellschaft

Der Tag der Kinderbetreuung wird von prominenten Personen aus Medien und Politik unterstützt. Die Liste ist lang, nur einige seien erwähnt:  die ehemalige Familienministerin Rita Süssmuth, die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig, das ehemalige Vorstandsmitglied der Telekom Thomas Sattelberger, die Moderatorin Lisa Ortgies und der Kabarettist Wolfgang Trepper. Darüber hinaus wird das Projekt von Institutionen wie dem Landeselternauschuss der Kindertagesstätten gefördert.

Weitere Informationen findet ihr unter Tag der Kinderbetreuung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.