Donnerstag, 13. Februar 2014

Romy Schneider Zitate

Romy Schneider Zitate

Romy Schneider Zitate
Romy in Madrid 1965
Romy Schneider (1938-1982)

_ Wo fliegen all die Jahre hin? Es geht alles so schnell.

_ Ich muß immer bis zum Äußersten gehen, selbst wenn es nicht gut ist.

_ Man muß viele Leidenschaften haben in seinem Leben, es ist zu kurz, als daß man so etwas nur einmal erleben sollte.

_ Ich liebe es, bis an die Grenzen des Möglichen zu gehen, im Beruf wie im Gefühlsleben.

_ Ich habe mein Schicksal selbst geschmiedet und ich bereue nichts.

_ Es ist besser kurz und schön als lange und in maßen zu leben.

_ Ich habe den Vater begraben, ich habe den Sohn begraben, ich habe sie beide nie verlassen und sie mich auch nicht.

_ Im Moment bin ich zu kaputt, ich hasse dieses Sissi-Image. Was gebe ich den Menschen schon außer immer wieder Sissi. Sissi? Ich bin doch längst nicht mehr Sissi ich war das auch nie. Ich bin eine unglückliche Frau von 42 Jahren und heiße Romy Schneider.

_ Eine Schauspielerin sollte nur nach ihren Rollen beurteilt werden. Über meine private Hausschwelle lasse ich keinen Fotografen mehr.

_ Der wichtigste Mann in meinem Leben war und ist Delon.

_ Manchmal muß man einfach nach seiner Nase gehen, auch wenn man sie sich dabei mal einschlägt.


_ Frauen lieben es gar nicht, Klatsch weiterzuerzählen. Sie wissen nur nicht, was sie sonst damit tun sollen.
Romy Schneider Zitate 
_ Ich kann nichts im Leben, aber alles auf der Leinwand.


_ Es gibt 3 Menschen die mein Leben entscheidend verändert haben: Alain, Viscont und Coco Chanel.

_ Ich werde mich nicht bemogeln lassen, ich werde raffiniert lieben und küssen ohne ende!




Tags: Zitate, Romy Schneider Zitate, Romy Schneider

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.