Freitag, 4. Oktober 2013

papa-online.com

das Sein bestimmt das Bewußtsein?!




Papa-Blogs sind in der Blogosphäre teilweise so selten anzutreffen, wie ein Kastanienbaum im Nadelwald – doch es gibt sie, die Papa-Blogger! Neuste Ausgrabung dieser doch so seltenen Spezies ist  papa-online.com, der Papa-Blog von Andreas.

Motivlage und Sendungsbewusstsein


Warum bloggt Andreas?  Mister Papa-Online ist beseelt von der Hingabe als Vater (er ist Papa eines Sohnes und einer Tochter) und will diese Passion in Form seines Erfahrungsschatzes für zukünftige und gestandene Väter bereitstellen. Ohne zu belehren, sondern mit einer gut dosierten Portion Humor sinniert Andreas über die väterlichen Geburtswehen und den Alltag mit Kindern.

Prädikat pädagogisch papatauglich


Anleitung für das Wunschkind bei papa-online.com
Auch Familien-Info ist zurzeit noch ein reiner Papa-Blog und so bin ich sehr erfreut, neben dem vor kurzen vorgestellten Opas-Blog, hier den ersten Papa-Blog im offiziellen Familien-Blogverzeichnis vorstellen zu dürfen. Mein finales Fazit über Papa-online lautet: ästhetisch sehr schön umgesetzt, für den Humor-Faktor gibt es neun von möglichen zehn Punkten und Andreas missionarischer Eifer, aus Vätern noch bessere Väter machen zu wollen, wird von Familien-Info mit dem bis dato nicht verliehenen Prädikat „Pflichtlektüre“ gesegnet.


Findest du Papa-Blogs langweilig? Dann lese doch einfach gute Mama-Blogs!


Hauptstadtmutti


berlin - mitte - mom

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    Papa Online ist wirklich ein sehr guter Blog und unterhaltsam zum lesen.

    Ich betreibe seit kurzem auch einen Vater-Sahn Blog. Vielleicht interessiert er jemanden, würde mich sehr über ein Feedback freuen.

    Liebe Grüße
    Roland

    http://www.apfelblick.de/

    AntwortenLöschen

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.