Sonntag, 20. April 2014

Marc Aurel Zitate

Marc Aurel ZitateZitate von Marc Aurel

Marcus Aurelius Antoninus Augustus (121-180)

_ Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.

_ Beachte immer, dass nichts bleibt, wie es ist und denke daran, daß die Natur immer wieder ihre Formen wechselt.


_ Was dem Schwarm nicht nützt, das nützt auch der einzelnen Biene nicht.



_ Werde also nicht müde, deinen Nutzen zu suchen, indem du anderen Nutzen gewährst.


_ _ Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.


_ Vergiss nicht - man braucht nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen.



_ Die Kunst, die du gelernt hast, behalte lieb, und bei ihr suche deine Ruhe. Den Rest deines Lebens durchwandere wie einer, der alles den Göttern überlassen hat, keines Menschen Herr, keines Menschen Sklave.



_ Wir wollen unsere Zeit der Natur gemäß durchleben und heiter beendigen, so wie die reif gewordene Olive fällt, indem sie die Erde segnet, die sie hervorgebracht, und dem Baum dankt, der sie genährt hat.

_ Verachte nicht den Tod, sondern befreunde dich mit ihm, da auch er eines von den Dingen ist, die die Natur will.

  Marc Aurel Zitate


Tags: Zitate, Marc Aurel Zitate, Marc Aurel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Funklöcher und Frequenzstörungen

Der Familien Funk hilft explizit gegen Funklöcher und Frequenzstörungen.